Ingrid Nestle

Ihre Bundestagsabgeordnete
für Schleswig-Holstein

Herzlich Willkommen auf meiner Website. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meiner Arbeit als Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der GRÜNEN Fraktion für Energiewirtschaft. Jetzt weiterlesen…

Neben vielen unterschiedlichen Aufgaben und Terminen sind die Reden im Plenum Orte, an denen Demokratie und Meinungsaustausch gelebt werden. Hier finden Sie meine Rede zur europäischen Energiewende. Jetzt weiterlesen…

Ingrid Nestle

Ihre Bundestagsabgeordnete
für Schleswig-Holstein

Im Deutschen Bundestag kämpfe ich für eine gesunde Umwelt und gegen die Klimakrise. Die Natur braucht starke Stimmen – in der Gesellschaft wie im Parlament. Mein Ziel ist, dass die Energieversorgung endlich sauber und sicher wird. Dafür müssen wir die Energiewende zügig umsetzen – auch bei der Wärme und im Verkehr. Jetzt weiterlesen…

Ingrid Nestle

Ihre Bundestagsabgeordnete
für Schleswig-Holstein

Obwohl im Süden Deutschlands geboren, ist Schleswig-Holstein für mich schon sehr lange meine Heimat. Kein Wunder, dass mir die Anliegen der Menschen im Land der Horizonte besonders am Herzen liegen. Die vielen Gespräche mit den Menschen vor Ort sind für mich Ansporn und Orientierung. Jetzt weiterlesen…

Ingrid Nestle

Ihre Bundestagsabgeordnete
für Schleswig-Holstein

Windnenergie ist eine Säule der Energiewende, besonders bei uns in Schleswig-Holstein wird viel Strom durch Windenergie produziert und unsere Wirtschaft und die Menschen im Land profitieren von ihr. Wir haben die wichtigsten Fragen, die uns regelmäßig zu den Themen erreichen in diesem FAQ zusammengestellt. Zum FAQ…

Informationen zur Coronakrise

 

Die COVID-19 Pandemie hält die Menschen auf der gesamten Welt und damit auch die Bundespolitik in Atem. Dabei kursieren immer wieder Falschinformationen und Gerüchte. Verlässliche Informationen zur aktuellen Ausbreitung, den getroffenen Maßnahmen und Verhaltenshinweisen werden durch die Bundes- und Landesbehörden zur Verfügung gestellt - einen aktuellen Überblick liefert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung [externer Link]. In dieser außergewöhnlichen Lage ist es unerlässlich, dass wir in Ruhe und mit gesundem Menschenverstand unser eigenes Handeln bedenken und unseren Beitrag zur Begrenzung der Ausbreitung des Virus leisten. Halten wir uns an die Vorgaben der Bundesregierung, zeigen wir Mitgefühl mit Menschen, die den Risikogruppen angehören, bleiben wir soweit es geht zu Hause!

Mein Dank geht an alle Menschen, die unter erheblichem Risiko sich darum kümmern, dass wir einkaufen können, Kranke und Pflegebedürftige betreut werden und die Grundversorgung aufrecht erhalten wird.

 

Gemeinsam mit meinen Kolleg*innen aus dem Kreis Pinneberg habe ich einen Appell an die Menschen im Kreis veröffentlicht, den Sie hier finden können.

Aktuelle Infos

Strombedarfsprognosen der Bundesregierung weiterhin illusorisch

Anlässlich der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf die kleine Anfrage erklärt Dr. Ingrid Nestle, energiewirtschaftliche Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Die Bundesregierung rechnet sich ihre Energiepolitik schön und verfängt sich in Widersprüchen. Die Strombedarfsprognosen des Wirtschaftsministeriums für 2030 sind nicht haltbar. Dies zeigen unter anderem auch die deutlich höheren Prognosen der Übertragungsnetzbetreiber. Auch die vom Ministerium… weiterlesen

Gemeinsamer Appell der Bundestagsabgeordneten des Kreises Pinneberg

Unser Land steht wie viele andere Länder auch vor einer bisher unbekannten großen Herausforderung. Als Bundestagsabgeordnete im Kreis Pinneberg stellen wir uns uneingeschränkt hinter die Mahnungen und Bitten von Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Ansprache an die Menschen in Deutschland. Die Anerkennung für Solidarität und Mitmenschlichkeit, wie sie die Bundeskanzlerin für das ganze Land ausgesprochen… weiterlesen

Schleswig-Holstein bereit machen für den Wasserstoff

Anlässlich Schleswig-Holsteins Vorstoß zur Energiewende erklärt Dr. Ingrid Nestle, Bundestagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Erste Voraussetzung für das Gelingen einer Wasserstoffwirtschaft ist der starke Ausbau bei Wind- und Sonnenstrom. Das gilt auch für uns im Norden. Trotz starken Ausbaus der Windenergie im letzten Jahrzehnt brauchen wir für eine gesunde Wasserstoffwirtschaft deutlich mehr Grünstrom. Die heutige… weiterlesen

Grüne fordern Recht auf Reparatur

Am Donnerstag wird im Bundestag ein Antrag der Grünen Fraktion debattiert: „Rohstoffwende zum Schutz von Menschenrechten und für eine nachhaltige Entwicklung der Industrie“. Die deutsche Industrie ist auf Rohstoffe verschiedenster Art und Herkunft angewiesen. Oft geht die Gewinnung dieser Rohstoffe jedoch mit Menschenrechtsverletzungen oder Umweltzerstörung einher. Leider gelingt es deutschen Unternehmen oftmals nicht, gewisse Mindeststandards… weiterlesen

Ökostromlücke: Erneuerbare jetzt fördern

Anlässlich der Studie „Die Ökostromlücke, ihre Effekte und wie sie gestopft werden kann“ der Angora Energiewende erklärt Dr. Ingrid Nestle, Bundestagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Wir erreichen selbst das 65-Prozent-Ziel nur mit ambitionierten Ausbau von Wind- und Sonnenergie. Nur ein entschlossenes Eingreifen der Politik kann die Versorgungssicherheit auf Dauer gewährleisten. Selbst bei den optimistischen Prognosen… weiterlesen

Kohleausstiegsgesetz offenbar für Kohlekonzerne attraktiv

Anlässlich der unterdeckten Ausschreibung der Kapazitätsreserve erklärt Dr. Ingrid Nestle, energiewirtschaftliche Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Anlässlich der unterdeckten Ausschreibung der Kapazitätsreserve erklärt Dr. Ingrid Nestle, energiewirtschaftliche Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Vergoldetes Ende für Kohlekraftwerke. Das Kohleausstiegsgesetz entlarvt sich als Geldsegen für die fossilen Kraftwerksbesitzer. Das zeigt die unterdeckte Ausschreibung der Kapazitätsreserve. Offenbar warten… weiterlesen

Treffen wir uns?

Vorerst keine Termine wegen Corona

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden vorerst keine Termine statt. Sobald es neue Termine gibt, finden Sie die entsprechenden Informationen an dieser Stelle.